Ingwer richtig aufbewahren: So bleibt er lange frisch

Ingwer richtig aufbewahren: So bleibt er lange frisch

Mit seinem unverwechselbaren scharfen Geschmack und seinen wertvollen Inhaltsstoffen hat Ingwer viele Verwendungen. Er ist ein beliebtes Gewürz in der Indischen und Asiatischen Küche. Die Wurzel wirkt schweißtreibend, lindert Übelkeit und Schmerzen. Ihr hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen macht sie zu einem wertvollen Lebensmittel.

Schon in der Traditionellen chinesischen Medizin ist Ingwer als Heilmittel bekannt. Im Mittelalter ist er eine begehrte Handelsware. Aber auch die moderne Wissenschaft bestätigt seinen medizinischen Nutzen. Ingwer kann als Tee genossen werden oder als Beigabe zum Kaffee.

Es gibt ihn kandiert und mit Schokolade überzogenen, oder als Basis für Getränke wie Ginger Beer und Ginger Ale. Anders als der Name vermuten lässt, enthalten diese heute keinen Alkohol mehr.Ingwer wächst in den Tropen und Subtropen. Die Pflanze ist schilfartig, verwendet wird der Wurzelstock, das so genannte Rhizom. Wenn man Ingwerwurzel im Supermarkt kauft, verwendet man meist nicht die ganze Knolle. Damit Ingwer länger frisch bleibt gibt es einige Tipps zu beachten.

Tipps um Ingwer frisch zuhalten

  • Bereits beim Kauf auf Frische achten: Ingwer sollte sich fest anfühlen, nicht weich und schrumpelig. Der Geruch sollte frisch und würzig sein.
  • Ingwer hält sich länger wenn man ihn im Kühlschrank lagert. Er sollte luftdicht verpackt und trocken sein, man wickelt ihn einfach in Alu- oder Frischhaltefolie ein. So kann man auch angeschnittenen Ingwer aufbewahren.
  • Frischen Ingwer einfrieren: sowohl ganzen, als auch bereits kleingeschnittenen Ingwer kann man in der Gefriertruhe lagern. Dazu verpackt man ihn in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel. So hält er sich besonders lange.

Autorin Ellen Heidböhmer zeigt in Ihrem Buch „Gesund mit Ingwer“ alle Anwendungsmöglichkeiten von A – Z.

Tipps um Ingwer frisch zuhalten

Weitere kleine Tricks um Ingwer richtig aufzubewahren

  • Wenn man ihn zum Kochen verwenden möchte, kann man ihn auch sauer einlegen.Dazu legt man geschälten Ingwer in ein Gefäß mit Deckel und bedeckt ihn mit Essig, hochprozentigem Alkohol oder Limettensaft. Dadurch verändert sich natürlich der Geschmack, aber viele Rezepte enthalten ohnehin eine saure Komponente, besonders in der Asiatischen Küche.
  • Wird Ingwer doch einmal schimmelig, entsorgt man ihn lieber komplett. In wasserhaltigen Lebensmitteln kann sich Schimmel sehr gut ausbreiten, auch Stellen die optisch noch in Ordnung scheinen, können bereits befallen sein.
  • Bekommt Ingwer dagegen eine schrumpelige Haut und wird holzig, kann man ihn noch verwenden, wenn man möchte. Frisch ist Ingwer saftig und mild, gealtert dagegen schärfer im Geschmack. Möchte man holzig gewordenen Ingwer zum Kochen verwenden, sollte man ihn sehr fein raspeln.

Weitere hilfreiche Tipps findest Du in unserem Ratgeber – wenn wir Dir helfen konnten, freuen wir uns über einen Kommentar oder Share von Dir 🙂

(Artikel: meoki.de | Bilder: Freie Lizenzen von Pixabay)

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!