Ganz egal, ob ihr nun eingefleischte NES-Fans der ersten Stunde seid oder gerade erst begeistert das gute alte Nintendo Entertainment System für Euch entdeckt: Diese 3 NES-Spiele müsst ihr einfach mal gezockt haben.

Lieblingsspiel #1: DuckTales

DuckTales für die NES ist ein echter Klassiker. Das Game ist ein sogenanntes Action-Platformer Videospiel, entwickelt und veröffentlicht von Spielehersteller Capcom. Duck Tales basiert auf der allseits bekannten und gleichnamigen Disney TV-Serie, die Ende der 80er Jahre sehr beliebt war.

DuckTales für NES: Dagobert will noch reicher werden

Das Spiel wurde zum ersten Mal in Nordamerika für das Nintendo Entertainment System im Jahr 1989 veröffentlicht und wurde später auf den Game Boy im Jahr 1990 portiert. Von DuckTales wurden weit mehr als eine Millionen Exemplare weltweit verkauf. Ferner wurde es zu Capcom’s Best-Selling-Titel für beide Plattformen.

Das Spiel wurde für sein einzigartiges und nicht-lineares Gameplay gelobt und gilt als einer der besten Titel für die NES. Auch grafisch gesehen sieht das Game bis auf ein leichtes Flimmern richtig gut aus – wenn man mal von den falschfarbigen Klamotten von Dagobert Duck absieht.

Cover & Modul von DuckTales in Europa

Aufgrund der hohen Verkaufszahl ist das Spiel auch heute noch günstig gebraucht erwerben. Häufig auch noch mit Spielanleitung und Original-Verpackung was dann allerdings ein bisschen mehr kostet.

Das erfolgreiche Spiel bekam im Jahr 1993 auch eine Fortsetzung in Form von DuckTales 2. Eine weitere Remastered-Version von DuckTales, die von WayForward Technologies entwickelt und mit hochauflösenden Grafiken und Original-Stimmen aus der Serie ausgestattet wurde, erschien 2013 für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und Wii U.

Spielmodul von DuckTales in Europa

Duck Tales (NES) im Video – Kompletter Walkthrough

Auf YouTube & Co. gibt es jede Menge Gameplays und Walkthroughs des Jump&Run-Klassikers! Wer weder Spielkonsole noch das Game zuhause hat und dennoch mal den ersten Teil von DuckTaules zocken möchte, sollte nach NES Emulatoren Ausschau halten – diese ermöglichen es den Klassiker auch auf PC und Mac zu spielen.

Lieblingsspiel #2: Super Mario Bros

Im Jahr 1985, zuerst in Japan erschienen, das Jump’n Run Spiel „Super Mario Bros“ auf der NES-Spielekonsole – hier spielt man den allseits bekannten Klempner Mario. Das Hauptziel des Spieles ist es die in jedem Mario Spiel entführte Peach vom Dauerbösewicht Bowser zu befreien. Auf dem Weg dahin geht es durch verschiedene Level, in denen man auf Gegner trifft, die man entweder mit einem Sprung auf den Kopf oder mit einem der zwei Items besiegt.

Super Mario Bros ─ der Klassiker für Nintendo NES

Überall in den Leveln gibt es Fragezeichen Boxen, aus denen man, durch einen herzhaften Sprung mit dem Kopf dagegen, entweder eine Münze bekommt, die mit diesem ikonischen Soundeffekt, oder eines der beiden Kampfitems. Hauptsächlich aber bringt man von Block zu Blick, weicht den Gegnern aus oder sucht nach verborgenen Räumen mit extra Münzen darin.

Fast jeder liebt das Level Design der Mario Spiele und Super Mario Bros bildet dabei keine Ausnahme. Das Spiel spart sich sein Tutorial und sorgt schon in der ersten Welt dafür, dass man intuitiv versteht, wie es weiter geht. Mario kann den Bildschirm nicht nach rechts verlassen, gleich am Anfang sieht man eine Fragezeichenbox, an der man herumexperimentieren kann, bis man ihren Sinn versteht.

Super Mario Bros – Cover & Verpackung in Europa

Das Spiel lässt sich in dieser Ausführung bei Amazon bestellen. Das Spielmodul ist an sich sogar noch relativ preiswert – wer Super Marios Bros allerdings mit der Orginalverpackung besitzen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

Geniales Leveldesign schon in den 80ern

Auch wenn das Spiel mittlerweile nicht mehr das Neueste ist, ist es dennoch sehr gut gealtert und ist unbestreitbar eine Kindheitserinnerung für viele Menschen. Die meisten Kinder der 80er und 90er sind mit der NES und Mario spielen aufgewachsen und lieben diese Spiele immer noch und das nicht gerade grundlos.

Das Spielprinzip ist einfach aber spaßig. Jeder kann es in weniger als fünf Minuten erlernen. Die nicht mehr ganz aktuelle Grafik wird durch das geniale Leveldesign der damaligen Entwickler wieder ausgeglichen.

Super Mario Bros im Video

Auf YouTube gibt es jede Menge Gameplays des Klassikers! Super Mario Bros ist natürlich auch Teil der Nintendo Classic Mini – für alle, denen das Spielerlebnis mit Emulatoren zu wenig ist.

Lieblingsspiel #3: Ninja Turtles

Teenage Mutant Ninja Turtles ist ein Side-Scrolling-Plattform-Spiel für den Nintendo, welches im Jahr 1989 unter dem japanischen Hersteller Konami veröffentlicht wurde. Das Münzautomatenspiel wurde seinerzeit in zwei Varianten vertrieben – eine standardisierte Zwei-Spieler-Version sowie eine Deluxe-Vier-Spieler-Version.

Das Videogame ging weltweit mehr als 4 Millionen Mal über die Ladentheke und gilt damit als eines der bestverkauften Titel des Nintendo Entertainment Systems.

Das Spiel selbst orientiert sich grundsätzlich an der animierten TV Serie und handelt von “4 Schildkröten“, die versuchen April O‘Neil, eine Fernsehreporterin zu retten, die von fiesen Schlägern entführt wurde. Die vier Turtles namens Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo eilen sofort zu Hilfe, um sie zu befreien und als Nebenaufgabe muss man auch noch ein spezielles Gerät von Shredder, dem Hauptboss stehlen, welches Splinter, die mutierte Ratte, wieder zu einem Menschen machen kann.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Cover der europäischen Version

Aufgrund der hohen Verkaufszahl ist Teenage Mutant Ninja Turtles auch heute noch günstig gebraucht zu erwerben (beispielsweise hier) – häufig sogar mit Spielanleitung und Orginalverpackung was dann allerdings ein bisschen mehr Geld kostet.

Dabei müssen sie sich durch Horden von Foot-Gangs und Erzfeinden kämpfen, darunter ein wahnsinniger Wissenschaftler namens Baxter Stockman, ein Alien-Gehirn gennant Krang, Rocksteady und Bebop, Lieutenant Granitor, General Traag, Tora und Shogun und schließlich Shredder selbst.

Die Handlung führt die Turtles quer durch New York bis hin zu Dimension X, wo sie schließlich den Entführer bekämpfen müssen. Die Story ist in 5 unterschiedlichen Levels unterteilt, die mittlerweile um 2 “exklusive“ Levelbereiche erweitert wurde, in denen man sich jeweils einem Endgegner stellen muss. Immer wieder kommt es zu einer Neuauflage des Classic Nintendo Spiels, zuletzt erschien eine Xbox Live Arcade-Version im März 2007. Aufgrund des kommerziellen Erfolges gibt es bis heute mehr als 20 neue TMNT Ableger auf verschiedenen Videospielkonsolen.

Die Turtles für Nintendo NES im Video – Kompletter Walkthrough

Auf YouTube & und vielen anderen Videoplattformen gibt es jede Menge Gameplays & Walkthroughs des Klassikers! Wer weder Spielkonsole noch das Game zuhause hat und dennoch mal die Turtles zocken möchte, sollte nach NES Emulatoren ausschau halten – diese ermöglichen es den Klassiker auch auf PC und Mac zu spielen.

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!