Sie werden zwar Koalabären genannt, gehören aber gar nicht zu den Bären, sondern zu den australischen Beuteltieren. Hier 7 Fakten über Koalas, die Du sicherlich noch nicht kennst.

Koalas sind einzigartige Tiere und das nicht nur, weil es sie nur in Australien in freier Wildbahn gibt. Diese Beuteltiere sind extrem schläfrig und wahnsinnig niedlich, die interessantesten sieben Fakten über Koalas im hier.

Fakt 1: Koalas sind Feinschmecker

Koalas sind wählerisch, was ihr Futter betrifft. Eukalyptusblätter, ja gerne bis zu einem Kilogramm pro Tag, aber lange nicht jede Sorte. In Ihrer Heimat Australien gibt es etwa 700 Eukalyptusarten, davon akzeptieren die Koalas etwa 50 Sorten als Nahrung. Sie klettern in den Eukalyptusbäumen ganz nach oben.

Denn oben in den Baumkronen gibt es die nährstoffhaltigsten und saftigsten Blätter. Für die meisten Tiere ist diese Delikatesse giftig. Koalas haben ein spezielles Organ, es wird Caecum genannt und hilft bei der Verdauung von Ballaststoffen und entgiftet die Chemikalien der Eukalyptusblätter.

Fakt 2: Koalas trinken nicht!

Der Koala bekam seinen Namen von den Aborigines und er bedeutet „trinkt nicht“. Den meisten Teil der benötigten Feuchtigkeit nehmen die Tiere über die Blätter auf. Ist es besonders heiß, sind die Blätter trocken und sie trinken zusätzlich Wasser. Wer einen Koala auf der Suche nach Wasser sieht, darf ihm gerne ein Schüsselchen voll anbieten. Aber das Tier muss es in seinem eigenen Tempo auflecken, sonst kann Wasser in seine Lunge gelangen und eine Lungenentzündung auslösen. Diese Situation kommt in der Waldbrand-Saison und während Hitzewellen vor.


Fakt 3: Blind und ohne Fell geboren

Der Nachwuchs wird „Joeys“ genannt, wie bei den Kängurus. Die Babys werden blind und ohne Fell geboren. Die ersten sechs Monate verbringen sie in Muttis Beutel. Der Beutel der Koalas öffnet sich nach unten, was es ihnen ermöglicht zu klettern, ohne dass sich etwas im Beuteleingang verfangen oder hineinfallen kann.

Fakt 4: Koalas sind Schlafmützen

Koalas schlafen 18 – 22 Stunden am Tag. Diese lange Schlafenszeit hängt mit der Nahrung zusammen. Die Eukalyptusblätter liefern nicht viel Energie und die enthaltenen Toxine sorgen dafür, dass die Verdauung zeitintensiv ist.

Fakt 5: Koala und Menschen haben ähnliche Fingerabdrücke

Die Fingerabdrücke ähneln denen der Menschen. Die Abdrücke von Koala und Mensch sind unter dem Mikroskop kaum auseinander zuhalten.

Koalas: Mutter und Kind

Fakt 6: Queensland-Koalas sind heller

Wer Koalas erleben möchte, sollte nach Queensland fahren. Obwohl es nur eine Art von Koalas gibt, haben die Queensländer Koalas helleres Fell, bei den Männchen struppiger als bei den Weibchen und sie sind bis zu 50 Prozent größer als die Weibchen. Die Artgenossen aus dem Süden sind die größer, pelziger und haben dunkleres Fell.

Queensland liegt im wärmeren Norden. Queensland ist einer von drei Orten in Australien, wo Koala-Fans ihre Lieblingstiere auf dem Arm halten dürfen, natürlich unter Aufsicht der Tierpfleger. Koalas werden in Freiheit bis zu 10 Jahre alt, in Gefangenschaft bis zu 15 Jahre. In Queensland lebte Sarah, sie wurde 23 Jahre alt.

Fakt 7: Spürhundestaffel für Koalas in Not

In Queensland gibt es eine Spürhundestaffel, die dabei hilft, in Not geratene Koalas zu retten. Die Hunde können auch Beutelmarder und Maskenschleiereulen erschnüffeln und einheimische Pflanzen vor Schädlingen schützen. Bear, ein australischer Koolie ist Profi im Finden von verletzten, isolierten und unterernährten Koalas.

Aber es gibt weitere interessante Fakten zu Koalas! Die nachtaktiven Baumbewohner Australiens kriegen beispielsweise bei Stress Schluckauf und wackeln mit den Ohren. Nicht gewusst? Viele weitere Details und interessante Fakten über Koalas hier im Video erfahren.

Koalas: Fakten, die Du bestimmt nicht kennst! (Video)

Koalas: Fakten, die Du bestimmt nicht kennst! (Video)

▸Weitere spannende Videos und Geschichten sind auf unserem YouTube-Kanal zu finden. Besuch uns doch einfach mal. Super empfehlenswert ist auch das Werk Das Ultimative Koala Buch von Jenny Kellett – es hält viele weitere Fakten über Koalas parat. Außerdem bietet wundervolle Bilder, Quiz- und Rätselspaß.

Koalas im Steckbrief

  • Wissenschaftlicher Name: „Phascolarctos Cinereus“
  • Größe: 61 – 85 Zentimeter
  • Gewicht: 11 – 14 Kg
  • Lebenserwartung: Männchen circa 10 Jahre, Weibchen bis zu 15 Jahren
  • Lebensraum: Australien (Ostküste)
  • Ernährung: Eukalyptus-Blätter und gelegentlich auch Rinde der Eukalyptus-Bäume
  • Paarungszeit: Zwischen August und Februar

YouTube Schlüsselwörter:
#koala-weint #koala-schreit #koala-steckbrief #koala-bären #koala-baby #meoki

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!