Ziergräser überwintern und schneiden – so wird’s gemacht

Ziergräser überwintern und schneiden - so wird’s gemacht

Wer in seinem Garten oder in einem Topf am Balkon oder Terrasse Ziergras (zum Beispiel Schilf oder Zebragras) hat, der muss bei der Überwinterung auf einige Dinge achten, damit diese im darauffolgenden Jahr wieder in voller Pracht wachsen können. Welche das sind, erfährt man hier.

Ziergräser auf keinen Fall schneiden

Viele Blumen und Pflanzen müssen regelmäßig und besonders vor der „Winterruhe“ geschnitten werden. Dies sollte bei Schilf oder anderen Ziergräsern auf keinen Fall passieren – die vertrockneten Halme bilden nämlich einen zusätzlichen Winterschutz. Am besten bindet man die Gräser oben mit einer Schnur zusammen, um so zu verhindern, dass etwaiger Schnee alles auseinander drückt.


Empfehlenswert: Der Taschenatlas für Ziergräser – einfach über 180 Arten erkennen und verwenden. Vom Alpingarten bis zum Gartenteich und die besten Gräser für den Hausgarten auf einem Blick. Außerdem jede Menge Informationen und Tipps zum Standort, Vermehrung, Sorten und den jeweiligen Besonderheiten. Der praktische Taschenatlas für Ziergräser ist für rund 10 Euro bei amazon erhältlich.


Ziergras mit Laub schützen

Ziergräser sind bis zu gewissen Temperaturen winterhart. Sollte der Winter jedoch kälter werden als erwartet, dann muss man die Erde rund um die Gräser mit einem speziellen Vlies bedecken oder optional Laub zu einem kleinen Haufen zusammenrechen und auf die Erde geben. So hat man einen besseren Schutz und kann sich im nächsten Jahr auf schön wachsende Pflanzen freuen.

Ziergräser sorglos überwintern lassen

Überwinterung im Topf

Wer sein Gras im Topf hat, der kann dies im Winter nach drinnen stellen und sollte es, je nach Bedarf, gießen. Düngen ist über den Winter meist nicht nötig. Auch im Freien ist die Pflanze winterhart, wenn man sie ebenfalls mit einem speziellen Vlies einwickelt und an einen geschützten Ort stellt. Am besten eignet sich hier die Hausmauer. Zusätzlich kann man die Sträucher oberhalb zusammenbinden, um so zusätzlich vor Schnee zu schützen. Nach dem Überwintern ist ein Topf- und Erdwechsel zu empfehlen.

Ziergräser sind pflegeleicht und auch für Hobbygärtner geeignet. Schilf zum Beispiel verschönert Gärten und Naturpools und bietet eine Wellnessoase der besonderen Art. Wichtig ist nur, das Schilf nicht zu schneiden, denn nur das garantiert eine lange Lebensdauer und Freude an der unkomplizierten Pflanze.

Wir hoffen, Deine Ziergräser überstehen unbesorgt die kalte Jahreszeit. Viele weitere Tipps, Tricks und Videos für den Garten in unserer Rubrik Gartentipps.

Merken

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!