Erste Schwangerschaftszeichen und typische Symptome

Dieser plötzlicher Heißhunger auf Süßes, ein leichtes Ziehen im Bauch und dann auch noch die Übelkeit am Morgen – das sind klischeehaften Schwangerschaftsanzeichen die uns auf Anhieb einfallen. Doch welche Anzeichen lassen noch auf eine Schwangerschaft hindeuten?

Bin ich schwanger? Welche erste Anzeichen sprechen dafür? Wir stellen die häufigsten und typischen Schwangerschaftsanzeichen vor. Von der Lust auf Saure Gurken und Schokolade bis hin zu einer verstäkten Empfindlichkeit der Brüste. Aber etwas ganz Wichtiges gleich vorab: Die Anzeichen können von Frau zu Frau unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Einige Schwangerschaftsanzeichen lassen sich auch leicht mit normalen Symptomen der zweiten Zyklushälfte verwechseln. Außerdem sagt die Stärke der Anzeichen auch nichts über den Verlauf der Schwangerschaft aus.

Springe direkt zu den Themen weiter unten:
EinnistungsblutungAusbleiben der Menstruation
Empfindlichkeit der BrüsteSchwangerschaftstest

Häufiger Harndrang

Werdende Mütter müssen in der Regel plötzlich häufiger das stille Örtchen besuchen. Das liegt an der wachsenden Gebärmutter, die auf die Blase drückt. Wenn beim häufigen wasserlassen keine Schmerzen oder Blutungen hinzukommen, kann es ein Schwangerschaftsanzeichen sein.

Müdigkeit und Erschöpfung

Erschöpfung und Müdigkeit setzen bei vielen Schwangeren zu Beginn der Schwangerschaft ein. Selbst ein vermeintlich entspannter Tag wird zur Herausforderung. Kein Wunder – denn die Umstellung kostet den Körper jede Menge Kraft. In der Regel ist danach spätestens mit der 16. Schwangerschaftswoche Schluss und der normale Antrieb ist zurück.

Unterleibsschmerzen

Ein leichtes Zwicken im Unterleib und gelegentlich zieht es aus auch mal – dieses Gefühl wird von vielen Frauen zu Beginn der Schwangerschaft wahrgenommen. Die Schmerzen entstehen durch die Einnistung und der wachsenden Gebärmutter. Vergleichbar mit dem Gefühl, kurz bevor die Periode einsetzt.



Empfindlichkeit der Brüste

Dieses Anzeichen ist in der Gesellschaft fast so bekannt, wie der plötzliche Heißhunger nach Schokolade oder Gurken. Werdende Mütter berichten zu Beginn von berührungsempfindlichen Brüste und einem Ziehen in der Brust. Ebenfalls vergleichbar mit dem Einsetzen der Periode. Eine dunklere Verfärbung des Brustwarzenvorhofs kann ebenfalls ein Schwangerschaftsanzeichen sein.

Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

Frauen berichten häufig von Blutungen, die 5-8 Tage nach dem Eisprung auftreten. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Einnistungsblutung die rund 2 Tage anhält. Die Blutung unterscheidet sich deutlich in ihrer Farbe zur Periode. Die Einnistungsblutung ist hellrot -die Periode farblich meist dunkelrot bis bräunlich.

Ausbleiben der Menstruation

Deutlicher geht es kaum noch. Wenn die monatliche Blutung ausbleibt, ist das ein sehr deutliches Zeichen für eine Schwangerschaft. Doch bedenke: Selbst bei einem regelmäßigen Zyklus kann die Periode sich einfach manchmal verspäten. Grund dafür können Krankheiten oder Stress sein. Für endgültige Klarheit können nur noch Schwangerschaftstest oder Arzt sorgen. Letzterer sollte unbedingt aufgesucht werden, wenn der Test negativ ist und trotzdem keine Periode einstellt.

Endgültige Gewissheit bietet der Schwangerschaftstest

Ein positiver Schwangerschaftstest ist wohl das deutlichste Schwangerschaftsanzeichen. Bestätigen kann es dann der Arzt mithilfe eines Ultraschalls. Wer bereits mal einen Schwangerschaftstest verwendet hat und nun eine andere Marke kauft, sollte beachten, dass sich Art & Anwendung je nach Hersteller unterscheiden kann. Es empfiehlt sich die Packungsbeilage genauer zu lesen!

Übrigens: Je sensibler der Schwangerschaftstest ist, desto eher zeigt er die Schwangerschaft an. Die Sensibilität wird in mIU/ml gemessen und sollte auf der Verpackung angegeben sein. Ein Test der bereits bei 10 mIU/ml das Hormon hCG nachweisen kann, ist sensibler als ein Schwangerschaftstest mit 50 mIU/ml.

Bin ich schwanger? Anzeichen meiner Schwangerschaft (von Isabeau)

YouTuberin Isabeau berichtet von ihren ersten Schwangerschaftsanzeichen – als ihr beim Zähneputzen übel wurde, war ihr endgültig klar, dass sie schwanger sei. Weitere Anzeichen und Details verrät sie in ihrem Video. Weitere Tipps und Informationen rund um Liebe & Beziehung in unserem Ratgeber.

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!