Rainbow Cake: Der ultimativste Partykuchen Ever

Rainbow Cake: Der ultimativste Partykuchen Ever

Ihr wollt eure Gäste oder gar das Geburtstagskind vom Hocker reißen? Den absoluten Farbrausch erleben und schmecken? Ich verrate euch heute mal meinen all time favorite Kuchen: Den Rainbow Cake.

Wer vor Angst vor viel, viel, vieeeel Zucker und Lebensmittelfarbe hat, der ist hier gewiss falsch, denn es wird bunt, lecker und süß! Das besondere an dem bunten Kuchen ist, man erkennt zunächst nicht, was in seinem Inneren schlummert bis man ihn anschneidet, dann ist der Oh!-Ah!-Effekt auf jeden Fall da. Der leckerer Rainbow Cake (auch zu dt. Regenbogenkuchen) ist eigentlich ziemlich simpel zu zubereiten, aber man braucht viel Zeit und Geduld.

Und das Tollste kommt jetzt: ich verrate euch mein Rainbow Cake Rezept! TADAA! Aufgepasst, hier die Zutaten:

Rezept für den Teig des Rainbow Cake

450g Mehl
420g Zucker
250g weiche Butter
255 ml Milch
3 TL Backpulver
Prise Salz
5 Eiweiß (Zimmertemperatur)
1 Vanilleschote
Lebensmittelfarben rot, orange, gelb, grün, blau (am besten: Wilton Icing Colors)
Springform 28cm

Frosting:

1000g Frischkäse
400g weiche Butter
150g Puderzucker
Vanillezucker
Saft einer Zitrone

Und los geht’s:

Ofen auf 180°C vorheizen, Form einfetten und mit Mehl bestäuben. Mehl, Backpulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel Butter, Zucker und Vanillemark (aus der Vanilleschote gekratzt) cremig rühren. Eiweiß zugeben und bei geringer Rührgeschwindigkeit zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Abwechselnd die Mehlmischung und die Milch dazugeben. Die Masse auf 5 Schüsseln verteilen: eine rot, eine orange, eine gelb, eine grün und die letzte blau einfärben. Nacheinander in die Form füllen und jeweils 15 min. backen. Kurz in der Form auskühlen lassen, dann mit der nächsten Farbe fortfahren.

Für das Frosting Butter und Frischkäse cremig rühren. Puderzucker, Vanillezucker und Zitronensaft (beides nach Geschmack) einrühren. Reihenfolge der Böden von unten nach oben: blau, grün, gelb, orange, rot.Auf dem ersten Boden eine 1cm dicke Schicht Frosting auftragen. Mit den übrigen Böden so verfahren. Zum Schluss den ganzen Kuchen mit Frosting einstreichen, nach Wunsch dekorieren. Bis zum Verzehr kühl lagern.

Fin. Natürlich kann man bei der Farbgebung seiner Kreativität freien Lauf lassen und alles ausprobieren, kombinieren und variieren wie man möchte. Tobt euch aus! Und falls hier weitere leckere Rezepte und Kochideen sucht, schaut mal hier.


Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!