Pong-Tisch fürs Wohnzimmer – Retro im großen Stil

Pong-Tisch fürs Wohnzimmer - Retro im großen Stil

Im November 1972 veröffentlichte Atari den Spieleklassiker Pong – obgleich Atari schon zuvor erfolgreich Videospiele entwickelt hatte, machte dieses simple Game die Firma zur Weltmarke: Pong gilt noch heute als Urvater der Videospiele! Nun gibt es das Spiel als Wohnzimmertisch.

Retro-Fans wird bei diesem Wohnzimmertisch wohl das Herz aufgehen! Bei einem netten Plausch mit Drink in den eigenen vier Wänden Pong spielen – ohne dabei die alte Atari Konsole anzuwerfen. Dieser Tisch von „Table Pong Project“ macht es möglich. Ganz nebenbei sieht er auch noch super stylish aus. Mit Hilfe von Magneten, Motoren und optischen Sensoren wird dabei ermöglicht, direkt an dem Tisch eine Runde gegen ein Familienmitglied, einen Freund oder eine Freundin zu spielen.

Wenn man mal gerade nicht zockt, lassen sich die Steuerungsmodule einfach unter einem Deckel verstecken. Dann ist es wieder ein gewöhnlicher Wohnzimmertisch – nur dass er auch die Uhrzeit wie LED anzeigt und an den Seiten in den Atari Farben leuchtet. Auch das ist auf Wunsch deaktivierbar. Der Atari-Tisch ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Auch ganz dezent ohne große Pong-Aufschrift (Super überzeugendes Argument für Eure kritische Freundin).

Videospiel-Oldie in echt – so hast Du Pong noch nie gespielt

So hast Du Atari's Pong noch nie gespielt

Darüber hinaus bietet der Pong Tisch noch ein paar Extra-Features: Im Tisch sind vier USB-Anschlüsse integriert, so dass man darüber auch Smartphone, Mp3-Player oder andere Devices aufladen kann. Optional gibt es den Tisch auch mit Münzeinwurf – damit sollen sicher Bar-Besitzer und Gastronomen angesprochen werden. Wenn Du ständig viele Freunde zu Besuch hast, eignet sich die Funktion bestimmt auch zur Refinanzierung, denn der Pong-Tisch ist keinesfalls ein Schnäppchen – dazu mehr nach dem Video.

Der Atari Pong Tisch live in Aktion (Promo-Video)

Kickstarter-Erfinder bringen PONG auf den Tisch

Der Pong-Tisch wird natürlich über Crowdfunding via Kickstarter finanziert. Dort wird er aktuell für rund 1.100 US-Dollar angeboten. Dazu kommen noch Versandkosten nach Europa sowie 19 Prozent Mehrwertsteuer. Nicht gerade günstig – wenn man aber überlegt, dass man für einen schönen Wohnzimmertisch in der Regel auch einige hundert Euro ausgibt, wirkt der Preis gar nicht mehr so utopisch. Atari-Fans der ersten Stunde wird der Preis auch vollkommen egal sein.

Apropos: Wer auch noch eine passende Sitzgelegenheit sucht, kann sich über die Kampagne auch zwei Sitzhocker mit aufgedrucktem Atari-Logo für 80 Dollar sichern.


Wem der Pong-Tisch doch einen Tick zu teuer ist, aber dennoch mal wieder Lust auf das Game hat, sollte sich die Atari Flashback Konsole anschauen. Über 100 klassische Atari-Spiele sind hier bereits vorinstalliert, u.a. Space Invaders & Frogger. Die kleine Konsole ist mit allen TV-Geräten kompatibel und kostet nur schlappe 60 Euro – gebraucht natürlich noch günstiger.


 

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!