Magnolie pflanzen – darauf sollten man achten

Magnolie pflanzen – darauf sollten man achten

Im Frühling sprießt die Magnolie und erfreut ihre Betrachter mit einer wundervollen Blütenpracht. Magnolien können im Garten selbst gepflanzt werden, und wie das geht, steht nachfolgend in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Zunächst einmal ein paar Main-Facts über Magnolien: Sie haben ihre Hauptblütezeit von März bis April. Manchmal blüht das Gewächs sogar bis in den Juni hinein. Im Fachhandel werden über 350 robuste Arten dieser Pflanze angeboten. Es gibt den Magnolienbaum, der bis zu zehn Metern hoch und bis zu fünf Metern in die Breite wächst. Oder die Entscheidung fällt auf den Magnolienstrauch, der bis zu drei Meter hochwachsen kann.

Der ideale Standort für Magnolien

Für welche Art man sich letztendlich entscheidet, hängt natürlich von der Standortwahl ab. Für den richtigen Ort eignet sich ein hauptsächlich sonniger und möglichst windgeschützter Platz. Am besten empfiehlt sich eine Gartenanlage, die in südöstlicher oder südwestlicher Richtung liegt.

Darüber hinaus benötigt das Gewächs viel Platz im Garten. Eine durchlässige und humusreiche Erde bieten die besten Bedingungen für die Pflanze. Magnolien sollten nicht zu früh gepflanzt werden, da sie kälteempfindlich sind. Frost lässt die Blüten braun werden. Magnolien haben flache Wurzeln, weshalb vom Hacken im Wurzelbereich abgeraten wird. Am besten ist es, das Gewächs zu mulchen.

Magnolienbaum pflanzen – diese Schritte gilt es zu beachten

Magnolienbaum pflanzen – diese Schritte gilt es zu beachten

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es kinderleicht, Magnolien zu pflanzen.

  • Nachdem das Ballengewächs erworben wurde, muss die Erde des Wurzelballens mit einer besonderen Anwuchserde sowie Torf gemischt werden.
  • Im Anschluss sollte am Standort ein großzügiger Aushub vorbereitet werden. Diesen gilt es, ordentlich zu bewässern.
  • Dann muss man die Magnolie einsetzen und sie mit der vermischten Erde überhäufen.
  • Anschließend die Pflanze nochmals gut festtreten und stark gießen. Gerade in den ersten Tagen ist es empfehlenswert, das Gewächs viel mit Wasser zu übergießen, damit das Anwurzeln gewährleistet wird.

Eine Tulpenmagnolie wie beispielsweise hier rosa blühend, lässt sich auch bequem online bestellen. Die Lieferqualität ist in der Regel 3-4 triebig – die Lieferhöhe beträgt ca. 40 – 60 cm. Je nach Art und Qualität liegt die Magnolie im Online-Versand preislich zwischen 15 und 30 Euro. Beim Händler Amazon gibt es aktuell rund 3 Anbieter die Magnolien versenden. Für Jene die Pflanzen noch nie online bestellt haben: Sie werden in aller Regel sehr umweltfreundlich und sorgfältig verpackt und schnell geliefert.


Die beste Zeit Magnolien zu pflanzen

Als optimale Pflanzzeit wird der Spätsommer/Herbst geraten. Möglich ist es auch, das Gewächs im zeitigen Frühjahr anzupflanzen. Allerdings sollte man sicherstellen, dass es keinen Frost mehr gibt. Wer junge Magnolien bevorzugt, muss damit rechnen, dass diese etwa zwei bis drei Jahre brauchen, bis sie das erste Mal blühen. Viele weitere Tipps, Tricks und Videos für den Garten in unserer Rubrik Gartentipps.

Vom Ballengewächs bis zur Pflanze im Video

Gartenexperte Wolfgang Praskac erklärt in seinem Video die verschiedenen Magnolien Arten und verrät weitere Tipps zur richtigen Pflanzung – das Video möchten wir Euch nicht vorenthalten.

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!