Sunday Times Werbespot mit Forrest Gump & Daft Punk

Der SuperBowl ist zwar schon längst vorüber, dennoch gibt es so viele geniale Werbespots entdecken. Diesmal die Sunday Times aus London, die einen sehenswerten One-Shot Werbefilm gedreht haben.

Das Werbung durchaus auch künstlerischen Charakter haben kann zeigt dieser Werbespot der Sunday Times. Die Londoner Zeitung bewirbt ihren Kulturteil mit einem wundervollen One-Shot-Film, in dem ein Darsteller verschiedene Ikonen aus Kunst, Film und Musik verkörpert: Dabei werden Forrest Gump, Quentin Tarrantino und Daft Punk aufgegriffen. Die Agentur Grey hat kürzlich bereits den sehr coolen “Sound of Taste” Clip kreiert und und trifft auch mit diesem One Shot Film ins Schwarze. Ursprünglich waren für diesen Werbespot auch Banksy und Kraftwerk eingeplant.

Hier der Sunday Times Werbespot

Making-Of des One-Shot Films

Spannend ist auch zusehen wie solch ein One-Shot-Film entsteht, dazu hier das Making-Of.

,

Genialer RadioShack Werbespot: Die 80er Jahre schlagen zurück

Der große amerikanische Elektronikhändler RadioShack ist in die Jahre gekommen, aus diesem Grund erhielten die Fillialen in den letzten Monaten einen kompletten Relaunch. Im Werbespot “The Phone Call” nimmt sich das Unternehmen selbst aufs Korn, zeigt aber auch: RadioShack ist nicht mehr rückständig, sondern geht nun mit der Zeit.

“The 80s called … they want their store back …”: Hulk Hogan, Michael Myers, Alf, Chucky die Mörderpuppe und viele andere Stars & Sternchen der 80er Jahre stürmen die RadioShack Filliale, entwenden das komplette Inventar und schaffen so Platz für Neues. Zum Ende hin zeigt der Spot ein komplett neues und zeitgemäßes Ladengeschäft. Die Werbung wird natürlich nicht nur im Fenrsehen gezeigt sondern über sämtliche sozialen Kanäle kommuniziert und zeigt, dass RadioShack das Prinzip moderner Werbung verstanden hat.

Der RadioShack Werbespot im Video

Natürlich ist auch dieser Werbespot im Rahmen des SuperBowl entstanden, außerdem produzierte RadioShack die Kampagne “#INWITHTHENEW” mittlerweile zehn weitere Spots, in denen fiktive Charaktere und Stars der 80er Jahre bei RadioShack einkaufen.

Jay Leno’s Tonight Show: Grandioser Karaoke-Auftritt an der Tankstelle

Da wollte Jay Leno mit seiner Tonight Show diesem Tankstellenkunden einen Streich spielen und hat wohl nicht mit dessen Reaktion gerechnet.

Vom Nachrichtenmoderator auf dem Display der Zapfsäule angesprochen, versteckt sich der Kunde nicht etwa erschrocken hinter oder im Auto, sondern legt spontan einen grandiosen Karaoke-Auftritt hin. Und obwohl es seine Frau im Auto vor Lachen kaum noch aushält, zeigt auch sie noch, was sie karaokemäßig drauf hat. Absolut sehenswertes Video ─ Bon Jovi & Eurythmics fühlen sich sicher geehrt.

Jan Böhmermann: „Ich bin zu dumm für RTL“

Nach seinem “Gastauftritt” beim Privatefernsehsender RTL mit „Was wäre wenn?“ sieht  Jan Böhmermann den Tatsachen gnadenlos ins Auge: Er ist einfach zu blöd für RTL! 

Jan Böhmermann’s Sendung bei RTL wurde nach nur drei Folgen wieder abgesetzt: Doch er ist nun mal kein Kind von Traurigkeit und macht sich auf gewohnt bissige Art & Weise über diesen Umstand lustig. Im Rahmen des NEO MAGAZIN verarbeitet er seine Erfahrungen im Musikvideo „Ich bin zu dumm für RTL“. Unerwartete Schützenhilfe erhält dabei von Ex-RTL-Kollegen Jan Köpen (vielen besser bekannt durch VIVA),  Peer Kusmagk und sogar Hans Meiser.

Game-Show in Russland: Mann schlägt Frau vor laufender Kamera

In einer russischen TV-Show, die dem britischen Fernsehformat “Touch the Truck” nachempfunden ist, verlor ein Teilnehmer die Fassung: Er warf eine Konkurrenten zu Boden und schlug ihr ins Gesicht.

Bei der Show geht es darum, den Kontakt zum Auto nicht zu verlieren ─ wer am längsten aushält gewinnt. Eine leicht bekleidete Teilnehmerin versuchte durch laszive Posen einen Mitspieler aus der Fassung zu bringen: Das ist ihr schmerzhaft gelungen. Dieser ging daraufhin auf sie zu, warf sie zu Boden und schlug ihr mitten ins Gesicht. Seltsam unaufgeregt kam der Moderator zur Hilfe und nach wenigen Minuten ging die Show weiter ihren normalen Gang. Wie sagt man so schön? The Show must go on!

(Quelle: Stern | Das volle Video sehen, hier)