Zwei Russen wollen sich den Abschleppdienst sparen

Zwei Russen wollen sich den Abschleppdienst sparen

In der Not wird man erfinderisch, keine Frage ─ aber haben die Beiden wirklich gedacht, das könnte funktionieren?

Das in Russland gefilmte Material, zeigt zwei junge Männer deren Auto scheinbar liegengeblieben ist. Um sich die Kosten für einen Abschleppdienst zusparen, haben sie eine vermeintlich clevere Idee: Sie verbinden das Pannen-Auto mit einem Bus des öffentlichen Nahverkehrs.

Das Ganze endet nur etwas unglücklich, weil keiner hinter dem Steuer sitzt als der Bus plötzlich Fahrt aufnimmt. Das Pannen-Auto kracht nur wenige Meter entfernt in ein parkendes Auto und genau in diesem Augenblick fährt die Polizei vorbei!

So verbindet man das Pannen-Auto mit einem Bus


 

Gefällt Dir der Beitrag? Lass einen Kommentar da!